Be Part of the Geoinformation Think Tank!

Die Herausforderungen des digitalen Wandels sind derzeit in aller Munde. Für die Stadt- und Regionalplanung bietet sich die Chance, den städtischen und ländlichen Raum, effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten. Dazu benötigt man aber auch fortschrittliche IT-Plattformen, die Daten und Informationen intelligent verwalten, zielgerichtet aufbereiten und die Anforderungen des Datenschutzes erfüllen. In der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen sich bereits zahlreiche Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen mit solchen IT-Plattformen. Und auch öffentliche Verwaltungen interessieren sich zunehmend für „offene urbane Plattformen“, um auf der Grundlage neuartiger datenbasierter Anwendungen neuartige Dienstleistungsangebote für Bürger und Unternehmen zu erstellen oder bestehende Angebote zu verbessern, bzw. noch stärker miteinander zu verzahnen.

Die damit verbundenen Herausforderungen rechtlicher, organisatorischer und technischer Art sind vielfältig. Welche Standards gibt es und sollten berücksichtigt werden? Welche Angebote gibt es für welche Anforderungen? Woher kommen die Daten und wie können diese anwendungsübergreifend genutzt werden? Was ist bereits mit einfachen Mitteln machbar? Wer arbeitet in der Metropolregion Rhein-Neckar bereits an welchen Projekten?

Der Workshop lädt Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, diese Fragen zu diskutieren und möchte Kompass sein auf dem Weg in eine intelligent vernetzte Zukunft.

 

Moderation:

 

 

Marco Brunzel

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH             Telefon: +49 621 10708-116
P7 20-21                                                         E-Mail: marco.brunzel@m-r-n.com
68161 Mannheim


Programm:

(Stand 19.09.2017; das Programm wird fortlaufend aktualisiert.)
11:00 Uhr Robert Montoto, Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
XPress: Der Digitale Erlebnisraum Rhein-Neckar
Volkard Malik, Verkehrsverbund Rhein-Neckar (angefragt):
Die Elektronische Mobilitätsplattform des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar
  Stephan Frenzel, Kybeidos GmbH:
Der Industrial Data Space: Daten sicher ablegen und teilen.
12:30 Uhr Mittagspause und Ausstellungsbesuch im Foyer
13:30 Uhr Dr. Stefan Jäger, geomer GmbH:
Smarte Geoinformation für den Katastrophenschutz
  Dr. Andreas Arbecker, Disy Informationssysteme GmbH:
Smart GeoData: Die Ergebnisse des Smart Regio-Projekts
  Hinnerk Gildhoff, SAP SE:
Die Geo-Funktionalitäten der SAP HANA-Plattform
%d Bloggern gefällt das: