Der diesjährige Fachaustausch steht unter dem Motto „Intelligente Vernetzung und digitaler Wandel“

In vielen Bereichen des digitalen Wandels kommt Geoinformation eine tragende Rolle zu. Die zum 9. Mal stattfindende Jahreskonferenz des GeoNet.MRN – der Fachaustausch Geoinformation – nimmt sich dieses Themas an. Die Konferenz findet dieses Jahr am Donnerstag, den 23. November 2017, wie gewohnt, in der Print Media Academy in Heidelberg statt.

Wie die letzten Jahre auch, wird es eine Plenary-Session und parallele Fachforen geben. Wir möchten unseren Besuchern Best-Practise-Beispiele und Innovationen vorstellen. Unternehmen haben die Möglichkeit, Produkte und Lösungen in kurzen Match-Making-Präsentationen vorzustellen. Die Fachforen orientieren sich an den aktuellen Trends der Geoinformationswirtschaft.

Programmübersicht

(Stand 18.09.2017; das Programm wird fortlaufend aktualisiert.)

09:00 Uhr Welcome Coffee / Ausstellungsbesuch im Foyer
09:30 Uhr

 

 

 

 

 

Plenary

Begrüßung durch Frau Ministerin Theresia Bauer, Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg

Stefan Kaufhold, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Geodaten für die Mobilität 4.0: Open Data Initiativen des BMVI und aktuelle Projektbeispiele aus dem mFUND

Prof. Till Nagel, Hochschule Mannheim
Unfolding Spatial Data

Prof. Alexander Zipf, GIScience, Uni Heidelberg
Analyse und Anwendungsmöglichkeiten freier Geodaten – eine Heidelberger Perspektive

11:00 Uhr

 

 

 

 

 

Parallele Fachforen Teil I

1. Smart City-Plattformen

2. Digitaler Straßenraum

3. Nahverkehr und Fahrradmobilität

4. Gebäude und Liegenschaften

5. Indoor-Navigation und Intralogistik

12:30 Uhr Führung durch die Ausstellung im Foyer

Mittagspause

13:30 Uhr Parallele Fachforen Teil II
15:00 Uhr Kaffeepause und Ausstellungsbesuch im Foyer
15:30 Uhr

15:50 Uhr

 

Highlights und Ergebnisse der Foren und Workshops

Dr. Stefan Engelhard, IHK Reutlingen

Preisverleihung Baden-Württemberg Challenge 2017 im Rahmen der European Satellite Navigation Competition

Ende der Veranstaltung gegen 16:30 Uhr