• Der Fachaustausch Geoinformation
  • 2017-11-23   9:30 - 16:30 Uhr
  • Print Media Academy Heidelberg

Be Part of the Geoinformation Think Tank!

Programm

Der diesjährige Fachaustausch steht unter dem Motto „Intelligente Vernetzung und digitaler Wandel“ In vielen Bereichen des digitalen Wandels kommt Geoinformation…

Read More

Ausstellung

In der offenen Atmosphäre des imposanten Foyers finden in den Pausen Ausstellungen von Sponsoren und Netzwerkakteuren statt. Eine ideale Möglichkeit…

Read More

Veranstaltungsort

Ort: Print Media Academy Kurfürsten-Anlage 52-60 69115 Heidelberg Die Print Media Academy (PMA) ist ein eindrucksvolles Gebäude im Herzen Heidelbergs.…

Read More

Neuigkeiten, Trends, Best-Practise

Wie die letzten Jahre auch, wird es eine Plenary-Session und parallele Fachforen geben. Wir möchten unseren Besuchern Best-Practise-Beispiele und Innovationen vorstellen. Unternehmen haben die Möglichkeit, Produkte und Lösungen in kurzen Match-Making-Präsentationen vorzustellen. Die Fachforen decken folgende Schwerpunktthemen ab: Smart City-Plattformenn, Digitaler Straßenraum, Nahverkehr und Fahrradmobilität, Gebäude und Liegenschaften, Indoor-Navigation und Intralogistik

  • Programmübersicht

    Der diesjährige Fachaustausch steht unter dem Motto „Intelligente Vernetzung und digitaler Wandel“

    In vielen Bereichen des digitalen Wandels kommt Geoinformation eine tragende Rolle zu. Die zum 9. Mal stattfindende Jahreskonferenz des GeoNet.MRN – der Fachaustausch Geoinformation – nimmt sich dieses Themas an. Die Konferenz findet dieses Jahr am Donnerstag, den 23. November 2017, wie gewohnt, in der Print Media Academy in Heidelberg statt.

    Wie die letzten Jahre auch, wird es eine Plenary-Session und parallele Fachforen geben. Wir möchten unseren Besuchern Best-Practise-Beispiele und Innovationen vorstellen. Unternehmen haben die Möglichkeit, Produkte und Lösungen in kurzen Match-Making-Präsentationen vorzustellen. Die Fachforen orientieren sich an den aktuellen Trends der Geoinformationswirtschaft.

    Programmübersicht

    (Stand 18.09.2017; das Programm wird fortlaufend aktualisiert.)

    09:00 Uhr Welcome Coffee / Ausstellungsbesuch im Foyer
    Plenary

     

    09:30 Uhr Begrüßung durch Frau Ministerin Theresia Bauer, Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg (angefragt)
    09:40 Uhr Stefan Kaufhold, Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur:
    Geodaten für die Mobilität 4.0: Open Data Initiativen des BMVI und aktuelle Projektbeispiele aus dem mFUND
    10:05 Uhr Prof. Till Nagel, Hochschule Mannheim
    Unfolding Spatial Data
    10:30 Uhr Prof. Alexander Zipf, GIScience, Uni Heidelberg
    Analyse und Anwendungsmöglichkeiten freier Geodaten – eine Heidelberger Perspektive
    11:00 Uhr Parallele Fachforen Teil I
    12:30 Uhr Führung durch die Ausstellung im Foyer

    Mittagspause

    13:30 Uhr Parallele Fachforen Teil II
    15:00 Uhr Kaffeepause und Ausstellungsbesuch im Foyer
    15:30 Uhr

     

    Highlights und Ergebnisse der Foren und Workshops

    Preisverleihung Baden-Württemberg Challenge 2017 im Rahmen der European Satellite Navigation Competition

    Dr. Stefan Engelhard, IHK Reutlingen

    16:30 Uhr Veranstaltungende

    mit anschließendem Social Event.

  • ESNC BW-Preisverleihung

    European Satellite Navigation Competition
    Baden-Württemberg

    Die globale Vernetzung schreitet stetig voran – machen Sie mit und werden Sie Teil des europäischen Ideenwettbewerbs ESNC!

    Dieses Jahr ist Baden-Württemberg zum 11. Mal Mitorganisator des European Satellite Navigation Competition (ESNC) und unterstützt damit die Forschung und Entwicklung der Satellitennavigation im Innovationsgebiet Baden-Württemberg. Erneut können Studenten, Unternehmer, Start-Ups oder Privatpersonen mit innovativen Anwendungsideen zum Thema Satellitentechnik oder GPS teilnehmen und tolle Preise sowie ein weiterführendes Förderprogramm für Ihre Konzepte gewinnen.

    Sie haben eine gute Idee wie Satellitentechnik genutzt werden könnte? Ihr Konzept ist noch nicht ganz ausgereift, aber Sie stehen hinter Ihrer Idee zur erweiterten Anwendung von GPS? – Dann sind Sie beim ESNC genau richtig!

    Unsere Platzierung für die ESNC-BW Challenge steht fest. Die drei Finalisten haben sich am 5. September 2017 vor der Jury bewährt, und jeweils mit einer tollen Präsentation überzeugt. Wer das Treppchen besetzt, darf jedoch noch nicht verraten werden. Nur so viel sei gesagt – es reicht von der Erdbeobachtung, über Tracking im Weltall bis zur universell einsetzbaren Wärmebildkamera.

    Die Preisverleihung erfolgt am 23.11.2017 ab 15:30 Uhr während des Fachaustausch Geoinformation.

    Moderation:

    Dr. Stephan Engelhard, IHK Reutlingen

  • AED-SYNERGIS GmbH

    Die AED-SYNERGIS GmbH ist einer der führenden Anbieter von GIS-basierten Informations- und Fachsystemen (mehr …)

  • Asseco BERIT GmbH

    Die Asseco BERIT GmbH ist Teil der Asseco-Gruppe, einer der größten IT-Unternehmens­­gruppen in Europa. (mehr …)

  • Esri Deutschland GmbH

    Für raumbezogenes Analysieren, Planen und Entscheiden sind Geoinformationslösungen basierend auf ArcGIS (mehr …)

  • Geographisches Institut der Eberhard Karls Universität Tübingen

    Das Geographische Institut der Universität Tübingen bietet eine berufliche Weiterbildung (mehr …)

  • geomer GmbH

    Big Data | Geodaten | Starkregen und Hochwasserschutz (mehr …)

  • Heidelberg Mobil International GmbH

    Ortsbezogene Dienste, Indoor-Navigation und Komplettlösungen für Event-Management. (mehr …)

  • HeiGIT | GIScience

    Die Professur für Geoinformatik / GIScience (Prof. Dr. Alexander Zipf) präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse. (mehr …)

  • HKC-Infomobil

    Das HKC kommt mit seinem Infomobil nach Heidelberg. Mit an Bord: Alles rund um das Thema Hochwasserschutz und Überflutungsvorsorge. (mehr …)

  • Industrie- und Handelskammer Baden-Württemberg

    ESNC-Baden-Württemberg Challenge (mehr …)

  • TOL GmbH

    TOL ist ein IT-Unternehmen mit Kernkompetenzen im Infrastruktur, Facility und Utility Management (mehr …)